Erweiterung Neunlindenschule Ihringen

Seit Einführung des pädagogischen Konzepts der Gemeinschaftsschule verzeichnet die Neunlindenschule in Ihringen wachsende Schülerzahlen.

So musste der Bestand um einen neuen Baustein ergänzt werden, um räumliches Angebot für das freie Lernen der Klassen 8 und 9 zu schaffen.

Auf zwei Etagen ist der Neubau mit dem Bestand verbunden. Darin sind offene Lernbereiche für sechs Klassen und angrenzende Nischen entstanden, in denen die Schüler in Gruppen zusammenarbeiten können. Daneben bietet der Neubau auch Platz für Fachräume, die Mensa, die aus dem Bestand übernommen und vergrößert wurde, und die Bibliothek, in der die Bestände aus Schul- und der Gemeindebücherei zusammengefasst sind.

Raumbildende Einbauten ersetzen wo möglich die Flure und Wände, machen den Innenraum hell und erlauben Blickbeziehungen hinaus in die grüne Umgebung des Ortskerns.