KITA Seestern

Das Gebäude für unter Dreijährige wird auf einer Grundstücksfläche südlich des bestehenden Kindergartens Seestern als eigenständiges Bauwerk geplant. Die Erschließung erfolgt über den öffentlichen Wohnweg an der Westseite des Grundstücks. Durch die Lage am westlichen Rand wird der zusammenhängende

Grünbereich, der durch die mehrgeschossigen Wohngebäude definiert wird, so gut wie möglich geschont.

Der längs gerichtete, eingeschossige Baukörper vermittelt mit der gerundeten Form zwischen dem gegliederten bestehenden Kindergarten-gebäude und den linearen Wohnbauten, die den Freiraum bilden und passt sich in den Kontext ein.