Postareal Freiburg

Dem Bebauungskonzept liegt eine nutzerorientierte Gestaltung von Gebäuden und Freiräumen zugrunde. Wie auf einem Teppich sind Bürogebäude, Hotel und Campusbau in maßvollen und umgebungsbezogenen Volumen angeordnet. Dabei wird der freie Raum zur Ausbildung von Plätzen genutzt, die den jeweiligen Gebäuden ein einladendes Entre bieten. Es entsteht eine Freiraumqualität, die in erster Linie den im Quartier arbeitenden Menschen, und  den Besuchern der örtlichen Einrichtungen zugute kommt.  Die Atmosphäre  ist von Aufenthalt, Begegnung und Kommunikation geprägt. Ein- und Ausblicksituationen dieser Plätze auch aus dem Bereich der Heinrich-von-Stephan-Str. bereichern das Gesamtbild des städtischen Boulevards. Ein lebendiger Ort lädt ein, macht neugierig und verleiht den ansässigen Nutzern und Einrichtungen die Möglichkeit einer eindrucksvollen und nutzungsgerechten Präsentation.