Projektstudie Postareal MK 2

Das ehemalige Postareal, gelegen zwischen der verkehrsreichen
Stefan-Meier-Straße auf der einen Seite und den stadtein- und auswärts
fahrenden ICE-Zügen auf der anderen, gibt für diese Bauaufgabe einen
Kontext mit besonderer Dynamik vor.

Hier entsteht die neu geplante „Businessmile“, die als eine moderne
Arbeitswelt geplant ist und deren Gestaltungsschwerpunkt darin besteht,
attraktiver Lebensraum zu sein, der von Kommunikation und freundlicher
Atmosphäre geprägt ist.

Das von uns geplante Gebäude steht im Zentrum dieses lebhaften
Ortes. Mit seiner Zehngeschossigkeit tritt das Baufeld 2 als Überhöhung
innerhalb des Gebäudeensembles hervor. Dem Gebäude kommt
daher städtebaulich die Bedeutung zu, baulicher Repräsentant dieses
lebendigen Platzes zu sein.
Das Gebäude soll zu einer Art Wahrzeichen für das neue Postareal
werden, dessen Wahrnehmnung und Bedeutung gleichermassen für
Fussgänger, Autofahrer und Bahnfahrgäste erlebbar wird