Wettbewerb Komturstraße Freiburg

Das neue Wohngebiet im Norden Freiburgs entwickelt sich zwischen Kandel- und Komturstraße, zwischen den massiven Blöcken aus dem Anfang des letzten Jahrhunderts und den sparsamen Zeilenbauten der 50-er. Das neue Quartier mit eigener Identität soll den Stadtteil Brühl-Beurbarung beleben und verjüngen. Das Wohnungsangebot – vorwiegend 3-, 4- und 5-Zimmer-Wohnungen richtet sich speziell an Familien mit Kindern. Diese finden hier ein Umfeld, das ihre Bedürfnisse im besonderen Maße befriedigt. Das Gebiet wird geprägt von den Gebäudevolumen – quadratische Punkthäuser an der Komturstraße, 4-geschossige Zeilen mit Attika im Innern und deren Architektur.
Diese ist kraftvoll und klar: entsprechend der Nutzungsaufteilung
– Schlafen im Norden, Wohnen im Süden
– geben die Fassaden das Bild: geschlossene Putzfassaden mit stehenden Formaten zur Schattenseite, luftige, verglaste Fassaden zur Sonnenseite, die an den Stirnseiten auf unterschiedliche Weise zusammenfinden. Es sind Materialien, die Präsenz und Zeitlosigkeit ausstrahlen